Informationen zur Augenbrauentransplantation

Augenbrauentransplantationen sind bei verschiedenen Gruppen von Menschen sehr beliebt. Männer und Frauen neigen dazu, sie aus ästhetischen oder medizinischen Gründen zu bekommen. Chrissy Teigen, ein amerikanisches Model, war nicht schüchtern über ihre Augenbrauenhaartransplantation.

Trotzdem neigt das Verfahren dazu, für viele Länder viel zu nischig zu sein, um Institutionen zu haben, die solche Transplantationen anbieten. Darüber hinaus sind die Kosten für viele oft unerschwinglich. Wenn Sie also nach einer Augenbrauentransplantation suchen, haben Sie in der EU oder den USA möglicherweise kein Glück.

Aber bevor wir auf all das eingehen, lassen Sie uns besprechen, was eine Augenbrauentransplantation ist.

Was ist eine Augenbrauentransplantation?

Die Augenbrauentransplantation ist auf dem Weg, eine beliebte Alternative zum Make-up zu werden. Wenn eine Person dünne Augenbrauen hat, hat sie oft Stunden mit Make-up oder Trichopigmentierung verbracht, um das Problem zu beheben. Die Ergebnisse sind jedoch nicht die gleichen wie tatsächliche Haare. Die Augenbrauentransplantation löst dieses Problem.

Durchgeführt von einem kosmetischen oder plastischen Chirurgen, der auf Haartransplantationen spezialisiert ist, ist eine eher dauerhafte Lösung für das Problem. Das Verfahren ist einer FUE-Transplantation sehr ähnlich. Der Chirurg nimmt Spenderhaare (und die Haarfollikel) von oberhalb der Ohren und überträgt sie in den Augenbrauenbereich. Einmal implantiert, Wurzel und Stängel, passen sich die Haare an und beginnen zu wachsen, genau wie normale Augenbrauen.

Die Bereiche sind natürlich unter örtlicher Betäubung, so dass der Patient keine Schmerzen verspürt.

Aber für wen sind Augenbrauentransplantationen?

Es gibt keine Grenzen, wer eine Augenbrauentransplantation bekommen kann. Obwohl Patienten, die wir am häufigsten sehen, aus drei Hintergründen kommen:

  1. Wer sich in der Vergangenheit die Augenbrauen überrissen hat, wünscht sich jetzt dickere und breitere Augenbrauen. Das Streben nach Schönheit kann ein grausamer Weg sein, keine so einfache Entscheidung wie das Überzureißen der Augenbrauen sollte Ihre Fähigkeit, schön zu bleiben, einschränken.
  2. Diejenigen, die an Trichotillomanie gelitten haben. Trichotillomanie ist der Zustand, in dem eine Persona dazu neigt, die ganze Zeit geistesabwesend an ihren Augenbrauen zu zupfen. Dies kann durch Angst, Aufregung oder andere emotionale Zustände verursacht werden. In jedem von diesen sind Augenbrauentransplantationen eine einfache Lösung, wenn Sie sich eine leisten können.
  3. Diejenigen, die den traumatischen Verlust von Augenbrauenhaaren erlebt haben. Dies kann durch einen Unfall, eine Verbrennung oder eine Reihe von Gründen verursacht werden. Alternativ kann es auch durch Stress verursacht werden, oder sogar ein chirurgischer Eingriff ist schief gelaufen (keine Augenbrauentransplantation). In Fällen wie diesen ist eine Augenbrauentransplantation eine großartige Möglichkeit, ein Gefühl der Normalität in einer Person wiederherzustellen.

Der beste Weg, um festzustellen, ob Sie eine Augenbrauenhaartransplantation benötigen, ist die Konsultation eines Arztes. Die Kontaktaufnahme mit einem Fachmann vor der Operation ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie nichts tun, was Sie nicht tun müssen.

Wie funktioniert eine Augenbrauentransplantation?

Wie oben erklärt, ist eine Augenbrauentransplantation ähnlich wie jede andere Haartransplantation. Haare werden normalerweise vom Hinterkopf oder von oberhalb der Ohren geerntet, je nachdem, welche eine höhere Dichte hat. Der Haarfollikel wird dann untersucht, um sicherzustellen, dass er gesund ist, und in den Zielbereich implantiert.

Während dies wie ein einfaches Verfahren erscheinen mag, ist es wichtig zu wissen, dass es viel Arbeit erfordert. Die Identifizierung eines Spenderbereichs sowie einzelner Haartransplantationen als gesund erfordert viel Arbeit und Wissen. Aus diesem Grund wird es in der Regel von einem Team erfahrener Chirurgen und Krankenschwestern durchgeführt.

Was passiert nach einer Augenbrauentransplantation?

Genau wie bei einer Haartransplantation sind die Ergebnisse einer Augenbrauentransplantation nicht sofort sichtbar. In den ersten vier Tagen nach der Transplantation wird der Arzt Sie bitten, vorsichtig zu sein – machen Sie die Augenbrauen nicht nass! Der Grund ist einfach: Die Haare werden immer noch vollständig an ihren neuen Platz angepasst. Das Gießen von Wasser über sie kann dazu führen, dass die Transplantate ausfallen und das Infektionsrisiko erhöhen.

Vier Tage später hat sich das Haar im neuen Bereich vollständig etabliert. Jetzt kann mit den Augenbrauen normal interagiert werden. Aber Sie werden die Ergebnisse nicht sofort sehen. Es kann mehrere Monate dauern, bis die Haare wieder richtig nachwachsen. Wenn Sie mehr über Haartransplantationen im Allgemeinen erfahren möchten und warum Haare Zeit brauchen, um nachzuwachsen, lesen Sie unseren Artikel.

Gefahren von Augenbrauentransplantationen

Oft fragen die Leute, ob es Gefahren gibt, die mit dem Prozess verbunden sind. Einige fragen sogar, ob diejenigen, die Augenbrauentransplantationen bekommen, es später bereuen. Die Sache ist, das hängt von der Situation ab. Die überwiegende Mehrheit der Augenbrauentransplantationen ist mit ihren Ergebnissen zufrieden. Aber es gibt Einzelfälle, in denen der Patient seine Augenbrauen danach nicht richtig pflegt oder der Chirurg nicht qualifiziert war. In beiden Fällen ist die Situation in der Regel rettbar.

Profis

Es gibt viele Vorteile für Augenbrauentransplantationen:

  • Wiedererlangung von Volumen und Breite
  • Natürliches Aussehen dank eigener Haare
  • Keine Notwendigkeit, Make-up zu verwenden, um die Augenbrauen dicker oder anderweitig vergrößert erscheinen zu lassen
  • Die Geschwindigkeit, mit der sie durchgeführt werden können

Nachteile

Aber natürlich haben einige auch Beschwerden über Augenbrauentransplantationen

  • Die Kosten des Verfahrens sind möglicherweise nicht so erschwinglich
  • Es dauert eine Weile, bis das Ergebnis angezeigt wird
  • Kleine Chance, dass Follikel kein neues Haar produzieren

Aber auch bei diesen Nachteilen ist das Verfahren eine Überlegung wert. Schließlich lohnt es sich, Schönheit zu verfolgen.

Kosten der Augenbrauentransplantation in Georgien

Wie bereits erwähnt, können die Kosten für eine Augenbrauentransplantation für viele unerschwinglich sein. Die gute Nachricht ist, dass Preise oft regional definiert sind. So wie eine Haartransplantation in Georgien weniger kostet als irgendwo sonst auf der Welt, während sie eine hohe Qualität bietet, so kostet eine Augenbrauentransplantation in Georgien weniger.

Die Bestimmung des genauen Preises kann kompliziert sein. In der Regel ist es für jeden Fall sehr einzigartig und erfordert eine Konsultation, die festgelegt werden muss. Wenn Sie erfahren möchten, wie unsere Haartransplantationspreise im Allgemeinen bestimmt werden, können Sie dies in unserem Artikel zu diesem Thema nachlesen. Andernfalls können Sie versuchen, sich mit uns in Verbindung zu setzen , und wir werden sehen, ob eine Augenbrauentransplantation etwas ist, das wir für Sie organisieren können.

×