Postoperative Anweisungen für Patienten

In diesem Leitfaden für die postoperative Versorgung führen wir Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Anweisungen, die Sie befolgen müssen. Dies gewährleistet eine reibungslose postoperative Erholung und effektive Haartransplantationsergebnisse.

Etwa

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Patienten

R

1. Nach dem chirurgischen Eingriff

Nach dem chirurgischen Eingriff sollte der Patient sofort nach Hause gehen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Patient ist das Ein- und Aussteigen aus dem Fahrzeug, um einen Aufprall auf den Kopf zu vermeiden. Zu Hause angekommen, sollte der Patient die Mütze vorsichtig abnehmen und den Verband entfernen, der den Empfängerbereich bedeckt. (an Bereich, in dem Transplantate verpflanzt wurden). Der Verband, der den Hinterkopf bedeckt, sollte unangetastet bleiben. Es ist empfohlen, um ein Neigen oder Absenken des Kopfes zu vermeiden.

R

2. Erster Tag

Der Patient sollte sich am ersten Tag ausruhen und jegliche körperliche Aktivität oder Belastung vermeiden. Der Empfängerbereich sollte vor jeglichem Körperkontakt geschützt werden. Der Patient sollte schlafen in jeder Position dass . den Empfängerbereich nicht beeinträchtigt.

R

3. Schmerztabletten

Für die Zeit nach der Operation werden Schmerzmittel empfohlen. Sie sollten zwei Tage lang nach der Operation zweimal täglich eingenommen werden.

R

4. Duschen nach Haartransplantation

Nach dem Eingriff muss der Kopf zwei Wochen lang täglich gewaschen werden, wobei diese Anweisungen zu beachten sind:

  • A) In der ersten Woche muss der Kopf mit äußerster Sorgfalt gewaschen werden. Befeuchte deinen Kopf mit warmem Wasser, die Babyseife/das Shampoo auf die Hände geben und aufschäumen, den Schaum vorsichtig auf den Empfängerbereich auftragen (nicht den Kopf reiben), zwei Minuten einwirken lassen und abwaschen vorsichtig ab. Der Kopf muss sorgfältig getrocknet werden, indem man das Handtuch auf den Kopf klopft und einen Haartrockner auf kalter, mittlerer Stufe verwendet (den Kopf nicht mit dem Handtuch reiben).
  • B) In der zweiten Woche sollte der Kopf aktiver gewaschen werden, um die getrockneten rote Flecken. Der Kopf sollte vorsichtig mit der Handfläche oder den Fingerspitzen gerieben werden (vermeiden Sie den Kontakt der Nägel mit dem Kopf).
  • C) Nach zwei Wochen kann der Kopf normal mit dem Shampoo der Referenz gewaschen werden.
R

5. Nahtmaterial (nur für FUT relevant)

Die Fäden (bei der FUT-Operation) lösen sich zwei bis drei Wochen nach dem Eingriff von selbst auf und verschwinden. Während dieses Zeitraums kann es zum Verlust der transplantierten Haare kommen, was ist ein erwartetes und normales Phänomen.

R

6. Haarwachstum

Das Wachstum der transplantierten Haare beginnt im dritten Monat. Dies kann zu Hautproblemen führen. Reizung und Follikulitis, die bald spurlos verschwinden werden.

R

7. Haarausfall

In der Zeit nach der Operation kommt es zu einem verstärkten Verlust von nicht transplantiertem Haar, das in im Empfängergebiet auftreten können. Dieses Phänomen wird als Schockverlust bezeichnet und kann dauern drei Monate. Alle verlorenen Haare wachsen nach diesem Zeitraum wieder nach.

R

8. Haarstrukturen & Haarschnitte

Wenn das transplantierte Haar zu wachsen beginnt, kann es anfangs eine raue, verdrehte Struktur haben, die sich nach zwei bis drei Haarschnitten wieder normalisiert und mit dem nicht transplantierten Haar identisch wird.

FUE-Haartransplantation Tag 1 bis Tag 8

Werde ich während oder nach der Haartransplantation Schmerzen haben?

Während des Eingriffs werden Sie dank der örtlichen Betäubung keine Schmerzen verspüren. Leichte Schmerzen und Schwellungen nach der Operation sind normal. Wir empfehlen immer, mit dem Arzt in Kontakt zu bleiben, um alle Fragen zu klären, die unsere Patienten haben könnten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, können Sie gerne einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Lassen Sie sich kostenlos beraten